Die Heidelandschaft

Weiden mit Kirsch- und Apfelbäumen gehen über zu einer flachen, farbenreichen Heidelandschaft. Das althochdeutsche Wort „Heide" (auch Heyde) bedeutete im Ursprung einfach „unbebautes Land". Kennzeichnend ist der oft nährstoffarme und saure Boden. In weiten Schleifen durchzieht der Fluss hier die natürliche und die kultivierte Landschaft. Von hier aus erreichen Sie auch den Potting Garden, in dem sich Tee- und Kräuterpflanzen sowie Pflanzen mit essbaren Blüten wiederfinden.

zur Übersicht